Iglubau

Iglubau, Naturerlebnisse, Winter

Ablauf:

Freitag:
Busanreise, Ankunft in der Region Leutasch – Seefeld am frühen Abend bis ca. 16.00 / 17.00 Uhr.

Schneeschuhwanderung auf die Hütte von ca. 1 Stunde, im Fackellicht.
Zwischendurch gibt’s eine Glühweinstation zum Pausieren.
Das Gepäck wird hinauf transportiert.

Geselliger Abend in der Hütte.
Übernachtung im Hütten - Matratzenlager.

Variante II:
Anreise zum 3 oder 4 - Sterne Hotel in Seefeld, Zimmerbezug, Empfangscocktail, Begrüßung der Gäste, Möglichkeit zum Chill out im Sauna Bereich, Abends gemeinsames Essen in gemütlichem Ambiente (Dreigang Wahlmenü mit Salatbuffet). Am späteren Abend für die Nachtschwärmer unter Euch, Nightlife – Tour in Seefeld.


Samstag:
Nach dem Frühstück auf der Hütte geht’ auf zum Bau der nächsten Unterkünfte für die Nacht:
Nach genauen Anweisungen der Betreuer wird die Gruppe Iglus bauen. Die Unterkünfte aus Schnee werden mit einigen Tricks so präpariert, dass sie dicht und gemütlich für eine gute Nachtruhe werden. Zwischendurch stärken wir uns mit einer Jause auf der Hütte.

Variante II:
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel beginnt Euer Outdoorprogramm mit einer Schneeschuhwanderung. Nach Einweisung durch den Guide Fortsetzung des Programms wie bei Variante I.)


Am Abend gemeinsames Essen am Lagerfeuer.
Übernachtung in den Iglus (Schlafsäcke mit Komfortzone bis – 10°C sind notwendig).

Winterschlafsäcke und Isomatten können auch vor Ort ausgeliehen werden.

Wer absolut kein Gefallen an der Übernachtung im Iglu finden wird, kann selbstverständlich in der Hütte übernachten.

Sonntag:
Das Frühstück ist bereits in der Hütte vorbereitet.
Nach einem ausgedehnten Frühstück geht es gemütlich mit den verschiedensten Winter – Fungeräten zurück ins Tal.

Winter Fungeräte:

Schifox
Ein Carvingski, ein moderner Melkschemel mit Federung und zwei kurze Skier (an den Füßen) und schon kann´s losgehen! Ein neues Winter-Funsportgerät, das für jeden in kürzester Zeit beherrschbar ist.
       
Snowscoot
Ein Tretroller, der statt Rädern zwei Snowboards hat. Mit diesem Gerät schafft es jeder, der schon einmal mit dem Fahrrad gefahren ist, elegante Kurven in den Schnee zu ziehen.

Airboard
Hydro – Speed auf der Piste oder im Gelände. Auf einer kurzen Luftmatratzen speziell ausgestattet mit Halteschlaufen und Rutsch-Profil geht es den Hang hinunter. Ein Riesen Spaß besonders dann, wenn man bei kleinen Unebenheiten mit dem Airboard abhebt!

Bitte beachten: Die Abfahrt zum Tal mit den Skifungeräten ist selbstverständlich abhängig von der Schneelage. Bei Schneemangel ist die Gesamtabfahrt ins Tal ggf. eingeschränkt oder nicht ganz möglich.